Kartoffelauflauf

Naja, nicht nur ein Kartoffelauflauf aber die Vielzahl an Zutaten in den Namen zu packen fällt schwer.

Auf jeden Fall lecker. Was man machen kann ist, die Kartoffelscheiben leicht vorkochen (5 Minuten) dann halbiert sich die Backofenzeit. Ich hatte hier ein wenig zuviel NoEgg verwendet – die angegebene Menge ist aus dieser Erfahrung reduziert.

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 gr. festkochende Kartoffeln in Scheiben
  • 2 EL Pinienkerne
  • 150 gr. Shiitakepilze in feinen Streifen
  • 100 gr. Blattspinat (TK aufgetaut)
  • 70 gr. Weizenvleisch (z.B. Vantastic Kebap)
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Olivenöl für die Form

Für die Soße

  • 1 Bund Kerbel
  • 1 Packung Soja Cusine
  • ca. 100 ml Reisdrink
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • 0,5 gr. Safran
  • 3 EL NoEgg (alt. 2 Eiweiß)
  • Salz, Pfeffer

Und für obendrauf

  • 100 gr. Vegourmet Bianco (alt. Mozarella)
  • 100 gr. No Muh Chäs (alt. Emmentaler)
  • geröstete Pinienkerne (optional)

Die Zubereitung:

Die Bilder zeigen es ja eigentlich. Schicht um Schicht und immer wieder etwas von der Kerbelsoße dazwischen.

  1. Kartoffel
  2. Shiitake + Pinienkerne + Soße
  3. Kartoffel
  4. WeizenVleisch + Soße
  5. Kartoffel
  6. Spinat (mit Salz, Pfeffer und Muskat vermengt) + Shiitake + Soße
  7. Kartoffel + restliche Soße
  8. NACH DER HALBEN GARZEIT: Bianco und Noh Muh nach belieben

Das ganze bei 180 Grad für 90 Minuten abgedeckt in den Backofen. Bei vorgekochten Kartoffelscheiben (besser) dauert es nur 60 min. Für die Bräune des „Käses“ hab ich den Grill zum Ende für 10 Minuten dazugeschaltet und die Abdeckung natürlich entfernt. Der Vergoumet sollte erst nach der halben Garzeit obenauf kommen, dann gibts auch eine schöne Optik.

. p

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.