Archiv der Kategorie: Seitan

Mexiko vegan

Wer schon mal mit dem Bus quer durch Mexiko gereist ist, kennt die belegten Brötchen, meist mit Fleisch und Zwiebeln plus Kräuter und Limettengeschmack, die man bei den Stops meist von Mexikanerinnen angeboten bekommt. Ich fand das immer äusserst lecker und es geht auch vegan!

Als Basis dient das Seitan Hack hier: Seitan Hack. Alternativ anderes SeitanFake

Und ein leckeres Süßkartoffelbrot von der Holzkohle hier: Süsskartoffelbrot

Zutaten:

  • Handvoll Seitan Hack
  • 1 Kleine Zwiebel
  • Etwas Koriander
  • Etwas glatte Petersilie
  • Limettensaft
  • Habanerosoße (am besten Mary Sharps)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Korianderpulver
  • Olivenöl

Zubereitung:

Die Zwiebel in Würfel schneiden (nicht zu fein) udn in etwas Olivenöl andünsten. Das Hack dazu und die restlichen Zutaten zugeben. Umrühren und 2 Minuten dünsten lassen – fertig. Vom Feuer nehmen und abkühlen lassen. Mit Limettensaft, Salz und Habanerosoße abschmecken. Zum Schluß nochmal einen guten Schuß Olivenöl dazu geben.  Kalt oder lauwarm aufs Brot mit ein wenig Alsan-Kräutermischung – lecker.

. p

Seitan Hack

Zutaten (ca.):

  • 200 gr. Seitanmehl/pulver
  • 2 EL Paprikapulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Pfeffer
  • 2 TL Korianderpulver
  • 2 TL gemörserter schwarzer Sesam
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 2 EL NoEgg (alt. 1 Eiweiß)

++++

  • Öl
  • 1-2 EL Sojasoße

Zutaten (oberer Teil) mit einer Küchenmaschine verrühren und warmes Wasser zugeben und rühren bis ein bröseliger Brei entsteht.

Wasser zum Kochen bringen und die Masse für max. 1 Minute im Wasser abbrühen und auf ein Sieb abseihen.

In eine beschichtete Pfanne geben und bei mittlerer Hitze bruzzeln bis die Teile trocken erscheinen (ca. 5 min.) dann etwas Öl zugeben und die Hitze erhöhen. Das Hack sollte schon etwas Farbe bekommen. Zum Schluß etwas Sojasoße zugeben und unter Rühren einkochen bis alle Flüssigkeit verdampft ist.

Kaltstellen und wie Hack verwenden.

. p