Schlagwort-Archive: Habanero

Hot Veggie Salad

Lust auf einen leckeren Salat der auch dem Salatmuffel das Wasser im Mund zusammenlaufen läßt? Und, bis auf den Honig, natürlich vegan ist? Den Honig kann man zum Beispiel durch ein wenig Holunderblütensirup ersetzen. Auch lecker.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 4 in der Schale gekochte Kartoffeln
  • 1 in Würfel geschnittene Avocado
  • 1/2 fein gewürfelte rote Zwiebel
  • 1/2 in Streigen geschnittene rote Zwiebel
  • 2 TL Honig
  • 50 ml Weißwein
  • Messerspitze Habaneromash oder andere scharfe Habanerosoße
  • 2 Portabello Pilze in 5mm dicken Scheiben
  • 8 Cocktailtomaten
  • Filets von einer Orange
  • Saft von 1/2 Orange
  • 3 EL frische gehackte Petersilie
  • Weißer Balsamicoessig
  • Ingwersaft von einem kleinen Stück Ingwer (mit der Knoblauchpresse)
  • 1 EL Balsamico Creme
  • Mildes Olivenöl oder Rapsöl
  • Rapsöl zum Braten
  • Pfeffer
  • Chillipulver
  • Salz
  • Salat (Ruccola od. Radicchio…)

 

Zubereitung:

Die Pilze in etwas Öl scharf anbraten, mit der Hälfte des Weißweins ablöschen und dann etwas ziehen lassen. Die Cocktailtomaten zugeben, lediglich um sie zu erwärmen. Petersilie zugeben, Salzen und Pfeffern und beiseite stellen. Jetzt erst die Balsamico Creme dazugeben.

Die Kartoffeln grob schälen und in 5mm dicke Scheiben schneiden. In Rapsöl knusprig anbraten. Währenddessen die in Würfel geschnittene Avocado mit der Hälfte des Orangensaftes und dem Habanero mischen. Die in Streifen geschnittene Zwiebel zugeben und etwas Salzen.

Aus dem Weißen Balsamico, dem Rest Weißwein, dem Rest Orangensaft, Salz, Pfeffer, Ingwersaft, den in Würfeln geschnittenen Zwiebeln, dem Honig ein Dressing zusammenmischen und dann etwas Olivenöl oder Rapsöl zugeben.

Das Ganze mit Ruccola oder einem anderen kräftig schmeckenden Salat anrichten. Das Dressing lediglich über den Salat geben. Die Avocadostücke abseihen damit die nun ziemlich scharfe Flüssigkeit nicht auf den Teller kommt.

Über alles etwas schwarzen Sesam oder Chiliflocken und lecker!

 

 

Peppers Hot & Honey Habanerosoße

Peppers Hot & Honey Habanerosoße

Neues Rezept aus der Soßenküche. Nicht zu scharf aber trotzdem Obacht beim Essen :-)

Zutaten:

1 große Karotte
1 kleine Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
Saft von 1 Limette
4-8 EL weißer Balsamico oder 30% Mischung aus Essenz (je nach Geschmack)
1 TL Salz
1 roter Habanero o. Kerne
1-2 TL Honig
2 TL Zuckerrohrsirup

Zubereitung:

Die Karotte raspeln, die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und den Knoblauch ebenfalls kleinschneiden. Die Hälfte bis 2/3 in ein klein wenig Wasser für 2 Minuten blanchieren. Im Sieb abschütten und mit kaltem Wasser sofort abkühlen und gut abtropfen lassen. Nun alle Zutaten zusammenrühren und mit dem Zauberstab pürieren. Die Konsistenz ist zäh dann ist sie richtig. Mindestens 1 Tag im Kühlschrank stehen lassen.

Die Soße kann gut 4-6 Wochen im Kühlschrank aufgehoben werden, wahrscheinlich viel länger. Der Essiggeschmack sollte nicht im Vordergrund stehen, also besser abschmecken bei der Zugabe von Essig.

Die Schärfe kommt langsam und bleibt lange mit der Süsse am Gaumen.

. p