Schlagwort-Archive: Salami

Mir doch Wurst!

Aber durchaus lecker!

Die Salami von Wheaty! Wer auf würzigen, ungarisch angehauchten Geschmack steht wird an diesen Scheiben nicht vorbeikommen. Dabi noch Bio-Qualität was will man mehr. Der leichte Rauchgeschmack unterstreicht die Würze und gibt dem Ganzen eine tolle Note.

Ich habe die Salami aus Weizeneiweiß auf Brot und Pizza getestet und gebe ihr eine gute 2. Lecker!

. p

Es geht um die Vurst!

Hier ein wirklich leckeres Beispiel an veganer Wurstalternative.

Die Velami von Soyana kommt mit einem großen Peace auf der Verpackung daher. Schön!

Die Optik erinnert an kleine Mortadellaräder, der Geruch läßt einen aber schnell in Richtung Salami abwandern und das soll das Produkt wohl auch. Eine Alternative zu Salami.

Als ich begann kein Fleisch mehr zu essen, dachte ich das der Verzicht auf Salami, luftgetrocknete Schinken sowie andere, eher rustikal angehauchte „Spezialitäten“, mir die größten Probleme bereiten wird. Weit gefehlt, gerade diese Produkte, auch beim Erinnern an vergangene Tage, fehlen überhaupt nicht und so bin ich trotzdessen auf die Velami sehr gespannt.

Die Velami ist sehr würzig mit ausgeprägter Pfeffernote. Vielleicht ein wenig zuviel wenn man sie pur genießt. Also ab damit aufs Brot. Zuerst war ich nicht so begeistert als ich die Velami auf einer Scheibe Vollkornbrot versucht habe – zu weit im Hintergrund, gar nicht mehr würzig. Aber hey, hätte ich früher eine Scheibe Parmaschinken auf ein Vollkornbrot gelegt? Niemals. Also her mit einem knusprigen Baguett und etwas Bio Alsan draufgeschmiert. Und hier macht die Velami einen wirklich guten Eindruck. Würzig und mit einer leichten salamiähnlichen Note wobei ich den gesamten Geschmack der eben Velami ist, sehr lecker finde. Die Velami mag Weißbrot lieber – soviel steht fest.

Definitiv eine gute 2 weil auch hier wieder einmal viel zu viel Verpackung verwendet wurde. Die Plastikfolie kann locker um 50% ihrer Stärke reduziert werden was 50% Ressourcen schont.

. p