Schlagwort-Archive: Steinpilze

Waldschmaus!

Seit 2, 3 Wochen gibts wieder üppig Pilze im Wald. Bei uns sind das in erster Linie Steinpilze, Maronen und andere Röhrlinge. Dank der Witterung sind die Pilze einwandfrei und so gut wie unversehrt (im Sinne von Wurm & Co.)

Und was macht man mit diesen Leckereien? Pilze sind Lieferant wichtiger Spurenelemente und somit neben dem extrem leckeren Geschmack, einfach nur gesund. Naja, wenn man nicht die Falschen erwischt :-)

Brotwürfel in einer Pfanne kross anbraten und mit Knoblauch, Pfeffer und Salz würzen, die Pilze gut anbraten und dann für mindestens 10 Minuten dünsten. Zwiebeln dazu geben und zuletzt Petersilie sowie die Brotwürfel.Extrem lecker, leicht und dazu ein Glas Wein – Farbe egal – hauptsache er schmeckt gut.

. p

Fast & Furious!

Wild! Nein, kein Wild weil Veggie – logo. Wild weil aus dem Wald, wild gewachsen und oberlecker.

Heute Mittag sind mir wieder einige Leckereien in den Beutel gewandert. Steinpilze, Maronen, Ziegenlippen, und Semmelstoppel Pilze. Kaum verwurmt ergab das ein ordentliches Abendessen.

Geputzt und dann erstmal einige Weißbrotwürfel (vegetarisch) in Rapsöl angeröstet und mit Knoblauch und Salz abgeschmeckt. Diese beiseite gestellt und die geschnittenen Pilze angebraten, Zwiebel und Knoblauch dazu, etwas Petersilie und Pfeffer und nach 15 Minuten braten bei guter Hitze die Weißbrotwürfel wieder zugegeben. Noch etwas Fleur de sel, anrichten und mit Petersilie und etwas Trüffelöl anrichten. Ein gutes Glas Bordaux dazu – voilá – besser gehts nicht!

Guten Hunger!

. p

Wald Pilz Lecker

Eigentlich sind wir heute mit Unmengen Herbsttrompeten nach Hause gekommen. Die werden getrocknet und die wenigen Steinpilze werden mit zwei importierten Kräuterseitlingen, Schopftintlingen und Champignons zu einem kleinen, leckeren Menü kombiniert.

Erst einmal ein wenig geröstetes Brot mit Kräuterseitlingen, Ruccola und einem Steinpilzpesto

Die restlichen Pilze gabs klassisch mit Pasta und einer klassischen Soße aus Knoblauch, Kräutern, Gewürze (Safran, Muskat, Salz, Pfeffer), Weißwein und Sahne.

Die Herbsttrompeten gibts morgen!

. p