Schlagwort-Archive: Wolfsbarsch

Loup de mer

Der Wolf des Meeres wie ihn die Franzosen nennen oder ganz einfach der Wolfsbarsch ist einer der feinsten Stücke Meer die man auf den Grill legen kann. Ob ganz klassisch oder wie hier in einer thailändischen Variante.

Gegrillt nur mit Salz und beim Anrichten mit einer Soße aus Sojasoße, Tamarind, Limette, Chilli, Ingwer, Zitronengras, Fischsoße, Koriander und Thaibasilikum bedeckt. Die Erdnüsse drüber, die mit Zucker und Salz erst geröstet und dann mit ein wenig verdünnter Habanerosoße glassiert wurden.

Wolfsbarsch - Loup de merEinen Wolfsbarsch auf dem Grill zubereiten ist einfach wenn man ein paar Kleinigkeiten beachtet. Wir wollen ein glasiges Fleisch bis zur Gräte erreichen, somit ist zuviel Hitze nicht gut für den Loup de mer.

Am besten den leicht geölten und gesalzenen Fisch auf einen gut gefetteten Rost geben und bei geschlossenem Deckel für ca. 15 Minuten pro Seite indirekt grillen beziehungsweise garen. Dabei sollte die Temperatur im Grill bei ca. 150 Grad C° liegen.

Loup de mer auf dem Grill

Normalerweise würde ein wenig Buchenholz dem Fisch ein feines Raucharoma verleihen. Bei dieser thailändischen Variante verzichte ich darauf. Schneidet man den Fisch 3, 4 mal leicht ein, gart der Fisch leichter oder besser er wird durchgängig gegart.

Eine schöne Variante ist eine leichte Füllung mit Knoblauch, Frühlings- zwiebeln, bedeckt mit einer klassischen Peterilie-Vinaigrette.

Loup de mer mit Kräuter

Hier bietet sich wiederum ein wenig Buchenholz an um den Fisch zwischen Grillen und Räuchern zuzubereiten. Indirekt für ca. 30 Minuten bei 1/2 Anzündkamin voll gut durchgeglühter Grillbriketts reichen für eine Temperatur von ca. 140 Grad.

Zwei kleine „Chunks“ (Abspaltung vom Brennhols) Buchenholz zugeben.

So wird der Fisch klassisch gegart mit einem leckeren Räucheraroma. Dazu ein Glas Riesling und ein paar Rosmarinkartoffeln sowie einen schänen Salat und ein leichtes aber sehr feines Fischgericht findet seine Freunde.

Weitere Fischrezepte, Infos und Grillbilder findet man im LeckerGrillen.NET Forum unter den Rezepten, oder man klickt ganz einfach HIER.

Einen guten Appetit!

. p